von Elke Schlager

Sylt – Mehr als ein Strandurlaub

Freitag, 29 August 2014

Sylt ist die größte nordfriesische Insel und die viertgrößte Insel Deutschlands. Bekannt für seine Kombination aus Tradition und Moderne, hat Sylt weitaus mehr zu bieten als Kuren, Kampen und Strandkörbe. Jährlich besuchen tausende Touristen die Insel, darunter auch viele Familien, um einen erholsamen Urlaub zu verbringen. Hier stellen wir euch zehn Tipps vor, wie Ihr euren Urlaub auf Sylt möglichst angenehm – und natürlich unvergesslich – gestalten könnt.

————————————————————-

1. Strandsauna Rantum

————————————————————-

Am Dünenfuß vom Sylter Westerstrand befindet sich unmittelbar an der Nordsee die Strandsauna Rantum. Hier könnt Ihr eine finnische Sauna bei 90°C mit ätherischen Ölen genießen. Mit einem traumhaften Ausblick auf das Meer relaxt man hier in den Strandkörben auf der Nordseeterrasse. Preis- und Serviceinformationen findet Ihr hier.

Strandsauna Rantum Sylt

Bildquelle: Strandsauna Rantum

 ————————————————————-

2. Meerkabarett

————————————————————-

Seit nun mehr als 20 Jahren besteht das Meerkabarett in Rantum auf Sylt. In der großen Eventhalle ist Platz für 1.000 Besucher. Fast täglich wechselt das Programm und zahlreiche Künstler treten auf der professionell ausgestatteten, 60 Quadratmeter großen Bühne auf. Beim sogenannten Pre Theatre Dinner im Genussraum Sylt Quelle bekommt Ihr – egal ob Kabarettbesucher oder nicht – mediterrane Köstlichkeiten serviert. Alle Preis- und Programminformationen erfahrt Ihr hier.

Meerkabarett Sylt Rantum

Bildquelle: Meerkabarett

————————————————————-

3. Sansibar

————————————————————-

Das bekannte Restaurant Sansibar ist längst zur Pilgerstätte der Insel geworden. Die „Bretterbude“ verfügt über 160 Innen- sowie 250 Terrassenplätze und bietet seinen Gästen kulinarische Köstlichkeiten, von der deftigen Currywurst bis hin zum feinsten Kaviar an. Die Gerichte sind genauso vielseitig und gemischt wie die Besucher – Jung, Alt, Tagestouri oder Promi. Der im Restaurant angebotene Wein zählt zu den besten der Republik – ein Blick in die exklusive Weinkarte lohnt sich!

Bildquelle: morty90

Bildquelle: Instagram User morty90

 ————————————————————-

4. Sylt Aquarium

————————————————————-

Seit 2004 gibt es im Sylt Aquarium in unmittelbarer Nähe zum Nordseestrand Spannendes aus der Unterwasserwelt zu erkunden. Über 150 Fischarten tummeln sich in 25 fantasie- und eindrucksvoll gestalteten Meereswasserbecken. Insgesamt beherbergt das Aquarium über 2.000 Meeresbewohner – Die Suche nach Nemo kann  also etwas länger dauern. Besucher können durch jeweils zwei zehn Meter lange Glastunnel laufen und beobachten, wie unter anderem Haie, Stechrochen oder Napoleonfische über ihre Köpfe hinweg schwimmen.

 ————————————————————-

5. Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt

————————————————————-

Im Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt wird den Besuchern in verschiedenen Erlebnisräumen und Ausstellungen auf 1.500 Quadratmetern mit Kopfhörersystem gezeigt, wie spannend und einzigartig unsere Natur ist. Hier gewinnt man Einblicke in Naturgewalten, aktuelle Meeresforschung oder in den Küstenschutz. Von der Dachterrasse aus hat man einen wundervollen Blick aufs Wattenmeer, das zum UNESCO-Welterbe gehört. Auf die Kleinen wartet ein 800 Quadratmeter großer Spielplatz im Außenbereich.

Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt

Bildquelle: Heiner Mueller-Elsner

 ————————————————————-

6. Erlebnisbad Sylter Welle

————————————————————-

Egal zu welcher Jahreszeit – die Sylter Welle bietet im Winter genauso viel Spaß wie im Sommer. Ob im Massage- oder Sprudelbecken entspannen, im osmanischen Dampfbad relaxen oder Action auf der steilen Turbo-Rutsche, hier ist für jeden was dabei. Von den Liegebereichen hat man eine wundervolle Aussicht auf die Insel und das Meer. Im Bistro werden üppige Burger mit hausgemachten Saucen, Salate und vegetarische Gerichte serviert.

————————————————————-

7. Lister Hafen

————————————————————-

List ist die nördlichste Ortschaft in Sylt und verzaubert jährlich zahlreiche Besucher mit seinem Ambiente und seiner vielseitigen Landschaft. Fischkutter und Segelyachten ankern am Hafen, umgeben von maritimen und skandinavischen Häusern. Von den kleinen Cafés und Restaurants aus hat man einen perfekten Ausblick auf die Schiffe und die langen Strände von List.

Lister Hafen Sylt

Bildquelle: Layout Nord/List auf Sylt

 ————————————————————-

8. Syltfähre

————————————————————-

Während einer Fährfahrt um Sylt könnt Ihr euch auf vier Freidecks entspannt in die Strandkörbe legen und die frische Nordseeluft während einer 40-minütigen Überfahrt einatmen. Den Blick auf das Wattenmeer genießt Ihr von oben oder unter Deck durch die Panoramascheiben. Im großzügigen Restaurant werden dänische und deutsche Gerichte zu fairen Preisen angeboten. Am besten bucht Ihr eure Wunschfahrt online, um längere Wartezeiten zu vermeiden.

Syltfaehre List auf Sylt

Bildquelle: Syltfaehre

 ————————————————————-

9. Leuchtturm Kampen 

————————————————————-

Auf Sylt stehen die ältesten und zugleich nördlichsten Bauwerke Deutschlands – Eisen-Leuchttürme, die noch immer in Betrieb sind. Der Kampener Leuchtturm, welcher 1856 aus Klinker gebaut wurde, misst 42 Meter. Er steht seit 1974 unter Denkmalschutz und soll vor allem der schönste Leuchtturm der Insel sein – ein Muss für typisch sylter Urlaubsfotos!

Leuchtturm Kampen Sylt

Bildquelle: traveldia/Fotolia

 ————————————————————-

10. Das Altfriesische Haus

————————————————————-

Das im Jahre 1739 erbaute Altfriesische Haus steht in Keitum, direkt über dem grünen Kliff. Hier lebte der Lehrer und Chronist Peter Hansen bis zu seinem Tod 1870 mit seiner Familie. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts wurde das Haus vom Sylter Heimatverein Sölring Foriining in ein Museum umgewandelt. Dabei wurde darauf geachtet, das Haus in seinen ursprünglichen Zustand zu erhalten, damit Besucher sich im Altfriesischem Haus ins 18. Jahrhundert zurückversetzt fühlen.

Günstige und gut bewertete Unterkünfte auf Sylt findet Ihr hier.

Elke Schlager
View profile

Keine Kommentare

Add Comment

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *