von Matthias Kästner

Vegane Hotels in Deutschland: Die besten Tipps von Experten

Freitag, 26 Juni 2015

Johnny Depp, Bryan Adams, Alicia Silverstone und Bill Clinton sind es bereits – Veganer – und auch immer mehr Menschen hierzulande wollen sich vegan ernähren. Doch speziell beim Reisen in Hotels ist das oft nicht so einfach. Wir zeigen Euch deshalb hier die Top Hotels in Deutschland, in denen sich Veganer rundum wohlfühlen werden¹. Dazu haben wir drei der bekanntesten Experten Deutschlands zum Thema „vegan Ernähren und Reisen“ ins Boot geholt, die Euch mit jeder Menge nützlicher Tipps und Informationen versorgen.
Vegane Experten: Thomas Klein von VeggieHotels, Patrick Bolk von Deutschland is(s)t Vegan, Sebastian Zösch vom Vegetarierbund Deutschland VEBU

Die vegane Hotelsituation in Deutschland

Mit einem Klick direkt zu den 9 besten veganen Hotels in Deutschland

Während vegetarisches Essen in Deutschland schon lange in der Masse angekommen ist und es in sehr vielen Restaurants, Cafés und Hotels entsprechende Angebote gibt, haben es Veganer hierzulande schwerer etwas Passendes zu finden. Noch, denn der Trend geht zunehmend in Richtung vegan. Das bestätigt auch Sebastian Zösch, Geschäftsführer des Vegetarierbund Deutschland (VEBU):

„In Deutschland leben mittlerweile 7,8 Millionen Vegetarier, das sind rund zehn Prozent der Bevölkerung, Tendenz steigend. Darunter leben etwa 900.000 Menschen vegan² (zwölf Prozent der Vegetarier, 1,1 Prozent der Gesamtbevölkerung). Der Veggie-Boom hat deutliche Auswirkungen auf das vegetarisch-vegane Angebot. Alle bekannten Supermärkte und Discounter führen mittlerweile ein breites Produktsortiment vegetarischer und veganer Fleischalternativen. Bei den veganen Gastronomiebetrieben verzeichnet der VEBU von 2013 bis 2014 ein Wachstum von 32 Prozent.“

Speziell vegane Hotels in Deutschland haben zwar noch eine überschaubare Auswahl, aber mehr und mehr wird das Potential der veganen Ernährung auch hierzulande erkannt. Patrick Bolk, von einem der meist gelesenen Online-Magazinen für veganen Lifestyle „Deutschland is(s)t vegan“, sieht das genauso:

„Zum Glück bieten immer mehr Hotels – gerade Bio-Hotels übrigens – ausdrücklich veganes Essen an. Manche stellen sogar komplett auf vegan um. Vor allem Wellnesshotels haben den Trend längst erkannt: Auch Nicht-Veganer wollen im Urlaub von den gesundheitlichen Vorteilen einer veganen Ernährung profitieren.“

Thomas Klein, Geschäftsführer von VeggieHotels, bekräftigt das: „Man kann zusehen, wie die vegane Nachfrage steigt. Die Hotels wissen inzwischen, dass sie eine Alternative parat haben müssen.“ ³

Was macht ein veganes Hotel aus?

Gleich vorweg: 100-prozentig vegane Hotels in Deutschland gibt es noch nicht. Aber einige kommen dem schon sehr nahe. Besonders wichtig ist für Veganer natürlich die Ernährung. Aber Veganismus ist nicht nur eine Ernährungsform, sondern vielmehr ein Prozess und eine Art zu leben.

Laut Thomas Klein muss ein vegan-freundliches Hotel zu jeder Mahlzeit mindestens eine vegane Option anbieten. Zum Frühstück sollte es pflanzliche Aufstriche und pflanzliche Milch geben. Wenn Hotels über das Essen hinaus ein veganes Konzept umsetzen möchten, vermeiden sie beispielsweise bei austauschbaren Dingen wie dem Bettzeug tierische Produkte.

Die besten veganen Hotels in Deutschland

Wir haben uns auf die Suche nach den besten veganen Hotels in Deutschland gemacht. Dabei wollten wir es ganz genau wissen, haben unsere Experten befragt und auch in den Hotels selbst nachgefragt, was Veganern hier geboten wird. Wenn Ihr erst kürzlich auf vegane Ernährung umgestiegen seid oder dies vorhabt, dann bieten Euch diese Hotels neben einem tollen Aufenthalt sicher auch jede Menge Inspiration für zu Hause. Aber auch langjährige Veganer werden sich hier sehr wohlfühlen.


Veganes Hotel in München

Parkhotel Prinz Myshkin

Gartenbereich des Parkhotel Prinz Myshkin

Gartenbereich des Parkhotel Prinz Myshkin (c) Kilian Bishop

Am Stadtrand von München, in der Nähe des Schlosses Nymphenburg und der Botanischen Gärten, liegt das Parkhotel Prinz Myshkin. Ein Hauch von Nostalgie umweht das Boutique-Hotel, denn einst übernachtete hier sogar einmal Elvis Presley. Erst 2014 wurde es nach umfangreicher Renovierung neu eröffnet und bietet jetzt wieder eine wunderbar entspannte Atmosphäre. Die Zimmer sind im Retro-Chic-Stil mit hochwertigen, natürlichen Materialien eingerichtet und mit großen Luxusbetten ausgestattet. Auf Nachfrage wird auch vegane Bettwäsche zur Verfügung gestellt.

Die Marke Prinz Myshkin ist vor allem für ihre vegetarischen Restaurants in München bekannt. Im Prinz Myshkin Parkhotel selbst speist Ihr im Grünen auf der Sonnenterrasse oder im Garten. Die Karte hält aber nicht nur vegetarische, sondern auch einige vegane Gerichte bereit und variiert je nach Saison. Die Lebensmittel kommen dabei großteils von regionalen Lieferanten.

Unser Bestell-Tipp:
Probiert zum Mittag ein geräuchertes Tofutartar mit mariniertem Kohlrabi. Abends kommt Sojasteak mit Peperonata Gemüse und Rosmarinkartoffeln auf den Teller, dazu als Dessert eine vegane Leckerei: umgedrehter Pflaumen-Cheesecake mit Sorbet:

Veganes Frühstück?
Zum Frühstück serviert das Prinz Myshkin:

  • vegane Eierspeisen
  • vegane Joghurts
  • veganen Käse
  • Obstvariationen
  • diverse Brotaufstriche
  • Auf Anfrage auch Rohkostteller

Zu den Hotelpreisen!

vegane Gerichte im Prinz Myshkin

Vegane Gerichte im Prinz Myshkin (c) Kilian Bishop


Veganes Hotel im Allgäu

Bio-Berghotel IfenblickMyshkin

Dachterrasse mit Panoramablick Berghotel Ifenblick Allgäu

Dachterrasse mit Panorama (c) Berghotel Ifenblick

Für das Bio-Berghotel Ifenblick in Balderschwang im Allgäu bedeutet vegan: Vielfalt kennenlernen. Aufgrund zahlreicher Anfragen der Gäste, entschied sich das Hotel in die vegane Küche einzusteigen. Dabei wurde das Team um Küchenchef Bernd Meyer vom bekannten Vegan-Koch Surdham Göb geschult. Es gibt zwar kein vollständig veganes Menü, aber dafür jede Menge vegane Optionen am Buffet. Eingekauft werden die Zutaten so regional wie möglich: Trockenware über den Ökoring in München, Obst und Gemüse vom Großhändler in Immenstadt mit dem Augenmerk auf regionale Anbaugebiete. Geschmacksverstärker, Aromazusätze und Fertigprodukte werdet Ihr hier garantiert nicht finden.

Gemeinsam mit der Foodbloggerin Sabrina Fischäß bietet das Hotel einen veganen Kochkurs an. Hier wird Euch gezeigt, wie Ihr auch im stressigen Alltag ganz einfach vegane Gerichte kochen und Euch damit gesund ernähren könnt. Die nächsten Kochkurse finden an folgenden Terminen statt:

  • 29.08.2015 ab 13:00 Uhr
    55 Euro pro Person
  • 02.09.2015 ab 13:00 Uhr
    55 Euro pro Person
  • 04.11.2015 ab 13:00 Uhr
    55 Euro pro Person

Unser Bestell-Tipp:
Zum Allgäu gehören Käse-Spätzle einfach dazu. Gönnt Euch deshalb die vegane Spätzle-Pfanne mit Pilzen und Gemüse. Als Nachspeise gibt es Chia-Samenpudding mit Kirschen. Dazu genießt Ihr den Ausblick des Panorama-Restaurants auf die Berge des Allgäus.

Veganes Frühstück?
Auch zum Frühstück bietet das Hotel vegane Optionen an:

  • Sojajoghurt
  • Sojamilch und Hafer oder Mandelmilch
  • Müsli
  • frische Früchte
  • Kompott
  • Brot und Brötchen
  • vegane Brotaufstriche, vegane „Butter“ und Marmelade
  • Gemüse roh und gegrillt

Sehr interessant für Veganer sind sicherlich auch die Kochkurse von Küchenchef Bernd Meyer. Hier könnt Ihr Euch noch so einiges für daheim abschauen.

Zu den Hotelpreisen!

oben links: Chia-Samenpudding mit Kirschen und Vanillepudding mit Aprikosen;
oben rechts: Röstblumenkohl aus dem Ofen mit würzigem Tofu und Kartoffeln;
unten links: Rote-Beete-Suppe mit Sojasahne;
unten rechts: Tofu-Paprika Brotaufstrich zum Frühstück
(c) Markus Leser


Veganes Hotel in Berlin

Essentis Biohotel

Außenansicht des Essentis Biohotels

Außenansicht des Hotels (c) Essentis Biohotel

Die Küche des am Ufer der Spree am Stadtrand von Berlin gelegenen Essentis Biohotels ist komplett vegan. Die Hotelbesitzer handeln hier aus der eigenen Überzeugung, dass die vegane Ernährung für die Menschen und Mitlebewesen der friedlichste und gesündeste Weg der Ernährung ist. Das Hotel versteht sich als heilsamer Ort für Mutter Erde. So werden etwa im Permakultur Garten seltene Wildkräuter gezüchtet. Die Lebensmittel kommen von biologischen Lieferanten aus der Region. Auch gereinigt wird hier mit komplett veganen Mitteln.

Patrick Bolk über das Essentis Biohotel:

„Das Essentis Biohotel in Berlin ist wunderschön am See gelegen, bietet ein wahnsinnig großes und interessantes Veranstaltungsprogramm, z.B. viele tolle Workshops. Außerdem gibt es im inzwischen komplett veganem Restaurant köstliches Essen auf hohem Niveau.“

Unser Bestell-Tipp:
Bei so vielen tollen Gerichten fällt die Wahl schwer. Wir nehmen einen Amaranth-Salat mit gedämpften Amaranth, Hummus, marinierten Kichererbsen, Sesamsauce und Wildkräutern. Als Vorspeise ist die Karotten-Ingwer-Suppe mit Sonnenblumenkernen, Zitrone, Koriander und Kurkuma eine super Wahl. Zum Dessert gibt es Mousse au Chocolat mit frischen Früchten.

Veganes Frühstück?
Da das Hotel komplett vegane Speisen anbietet, ist auch das Frühstück komplett für Veganer geeignet. Es gibt:

  • veganes Tofu-Rührei
  • veganen Frischkäse
  • veganen Sojajoghurt
  • einen veganen Kaffeeautomaten
  • veganes Birchermüsli
  • vegane Säfte, Smoothies und vieles mehr!

Zu den Hotelpreisen!

Salat im Essentis Biohotel

Salat (c) Essentis Biohotel


Veganes Hotel in Bayern

Bio Vitalhotel Falkenhof

Hotelzimmer mit Blick ins Grüne Biohotel Falkenhof

Hotelzimmer mit Blick ins Grüne (c) Biohotel Falkenhof

Das 4-Sterne Bio Vitalhotel Falkenhof liegt mitten im Grünen im Niederbayrischen Bäderdreieck an der Grenze zu Österreich. Für den Falkenhof trägt eine vegane Ernährung mit hochwertigen Bio-Lebensmitteln zum Erreichen des persönlichen Friedens und zum Frieden in der Welt bei. Produkte werden hier immer möglichst regional und saisonal eingekauft, bevorzugt von Demeter und Bioland. Der Fokus liegt auf einer gesundheitsbewussten Gourmetküche in der es neben vegetarischen auch vegane Menüs gibt.

Unser Bestell-Tipp:
Zur Vorspeise: Rote Beete Carpaccio; als Hauptgericht: Apfel-Fenchelragout mit gebratenem Räuchertofu, Gemüseperlen und Ofenkartoffeln; zum Dessert: Zimt – Rumkirschenkompott mit zweierlei Sorbet.

Veganes Frühstück?
Die Gäste im Falkenhof genießen Frühstück mit 100 Prozent Bio-Qualität. Angeboten werden:

  • Müsli
  • Trockenfrüchte
  • Nüsse mit Mandel-, Hafer- oder Sojamilch
  • frisch zubereitetes, veganes Rührei
  • verschiedene vegane Aufstriche
  • ca. 10 verschiedene, frisch geschnittene Obstsorten
  • Gemüse
  • vegane Marmeladen
  • Sojajoghurt

Zusätzlich zum Essen, werdet Ihr im Falkenhof mit dem Bad Füssinger Thermalwasser in der privaten Heiltherme verwöhnt. Im veganen Wellneshotel Falkenhof-Spa schwimmt Ihr im Salzwasser, entspannt in der Sauna oder nehmt an einer Jin Shin Jyutsu Sitzung teil. Zudem gibt es die Möglichkeit, Ayurvedische Massagen mit biozertifizierten, hochwertigen Ölen zu buchen.

Zu den Hotelpreisen!

Spargel-Erdbeersalat mit gebratenem Tempeh Biohotel Falkenhof

Spargel-Erdbeersalat mit gebratenem Tempeh (c) Biohotel Falkenhof


Veganes Hotel in Hamburg

Arcotel Rubin

Restaurant - WIENER KAFFEE Arcotel Rubin Hamburg

Restaurant – WIENER KAFFEE (c) Arcotel Rubin Hamburg

Das Arcotel Rubin, in zentraler Hamburger Lage, will veganes Essen und Genuss zusammen bringen. Seit Ende 2013 bietet die österreichische Hotelgruppe bereits vegane Menüs an. Die Speisekarte ist den saisonalen Gegebenheiten angepasst, da das Hotel darauf achtet immer möglichst Produkte von regionalen Lieferanten zu verwenden.

Unser Bestell-Tipp:
Österreichische Kochkunst in Hamburg und dazu noch vegan: „Liaison“ von Spargelmousse und geräuchertem Seitan; Tiroler Schlipfkrapfen auf Zucchini-Pradeisergemüse mit buntem Gemüsestroh; Schokoladenmousse mit Avocado und Passionsfruchtschaum (siehe Bild).

Veganes Frühstück?
2014 erweiterte das Arcotel auch sein veganes Frühstücksangebot:

  • Karotten-Kartoffel-Brotaufstrich
  • Sojajoghurt und Sojamilch
  • verschiedene Marmeladen
  • Gebratenes Gemüse und Gemüse (Tomaten, Gurken, Radieschen, Oliven, Gewürzgurken etc.)
  • Baked Beans
  • verschiedenes Gebäck
  • frisches Obst in verschiedenen Sorten
  • Müsli, getrocknete Früchte & Nüsse
  • Säfte
  • frische Kräuter

Ihr seid nach dem Frühstück pappsatt und möchtet es am liebsten ruhig angehen lassen? Dann schaut im Wellness- und Fitnessbereich im siebten Stock vorbei und genießt die Erlebnisdusche mit Massagedüsen, eine Saunalandschaft mit Dampfbad und Lichttherapie sowie den Ruheraum neben der Dachterrasse mit spektakulärer Aussicht.

Zu den Hotelpreisen!

Veganes Menü im Arcortel Hamburg; Links: Liasion vom Spargel; rechts oben: Tiroler Schlipfkrapfen; rechts unten: Schokoladenmousse

links: Liasion vom Spargel;
rechts oben: Tiroler Schlipfkrapfen;
rechts unten: Schokoladenmousse
(c) Arcotel Hotels


Veganes Hotel in Berlin

Almodóvar Berlin

Bistro Bardot im Hotel Almodóvar

Bistro Bardot im Hotel Almodóvar (c) campus naturalis

Mitten im Berliner Szenebezirk Friedrichshain liegt das vegetarische Hotel Almodóvar. Es will ein weltoffenes veganes Wellnesshotel sein, das sich mit dem Thema Konsum kritisch auseinandersetzt, ohne aber den erhobenen Zeigefinger des Genussverzichts zu schwingen. Dabei achtet das Almodóvar auch auf die Details. So erwirbt man hier die Büroartikel ausschließlich bei einem nachhaltigen Büroversand, druckt klimaneutral auf 100 Prozent recyceltem Papier und bezieht ausschließlich Ökostrom aus erneuerbaren Energien. Die hellen Hotelzimmer sind mit Echtholzmöbeln ausgestattet und lassen genug Platz für Yoga-Übungen. Die dafür notwendige Yogamatte gehört mit zur Hotelausstattung.

Hoch über den Dächern Berlins kann im Spa-Bereich des veganen Wellnesshotels tiefenentpsannt werden. Gesichts- und Fußmassagen, mit Aroma oder nach traditioneller Shiatsu-Art und weitere Variationen werden hier angeboten.

Lebensmittel besorgt das Hotel-Restaurant Bistro Bardot von regionalen Biohändlern. Wenn immer möglich, werden Produkte aus der Region und Deutschland bevorzugt. Das Almodóvar ist zwar nicht komplett vegan, hat aber bereits einen sehr hohen Anteil an Veganismus erreicht.

Thomas Klein über das Almodóvar:

„Es ist das einzige Hotel, was schon mit dem Ziel gebaut wurde, bio und vegetarisch zu sein. Inzwischen ist es überwiegend vegan mit vegetarischer Erweiterung.“

Unser Bestell-Tipp:
Mit Chorizo-Sojacrème gefüllte Datteln im Räuchertofumantel zum warm werden. Als Hauptgericht gibt es Pastela Andalouz: mediterraner Gemüsestrudel auf Bohnen-Tomatensalsa und Kürbiskernpesto. Zum Dessert nehmen wir die Tarte Almendras: spanischer Mandelkuchen an Orangensorbet.

Veganes Frühstück?
Der allergrößte Teil des Frühstücksbuffets und der Restaurantkarte ist vegan. Für Gäste, die auf Käse oder Milch aber nicht verzichten möchten oder bei ganz klassischen Gerichten mit Käse, werden allerdings auch Milchprodukte eingesetzt.

Zu den Hotelpreisen!

Oben: gefüllte Gurken; unten links: Crema Catalana Di Coco; unten rechts: Bardot's Tapas

oben: gefüllte Gurken;
unten links: Crema Catalana Di Coco;
unten rechts: Bardot’s Tapas
(c) campus naturalis


Veganes Hotel an der Mosel

Ayurveda Parkschlösschen

Außenansicht des Hotels Ayurveda Parkschlösschen

Außenansicht des Hotels (c) Ayurveda Parkschlösschen

Beim vegetarischen Hotel Ayurveda Parkschlösschen ist der Name Programm. Es ist ein Gesundheitshotel mit Fokus auf der aus Indien stammenden Heilkunst. Auch Panchakarma, eine traditionelle Reinigung und Entgiftung des Körpers, wird im Hotel angeboten. Die Panchakarma-Kur und alle anderen Ayurveda-Kurprogramme sind in einer rein veganen Variante verfügbar. Bei allen Beautyanwendungen setzt das vegane Hotel außerdem auf Naturkosmetik. Statt der üblichen Wellnessangebote, kommt Ihr hier z.B. in den Genuss eines exklusiven Anti-Stress Programms, das durch Ganzkörpermassagen, klärende Kräuterdampfbäder und Entschlackung einen Detox-Effekt hat. Die Gourmetküche des Hauses ist rein vegetarisch und wurde aufgrund der stark zunehmenden Nachfrage auch auf eine vegane Variation erweitert. Das Hotel hat allerdings kein klassisches à la Carte Menü.

Thomas Klein über das Ayurveda Parkschlösschen:

„Eines der weltweit besten Ayurveda-Hotels.“

Unser Bestell-Tipp:
Fragt nach dem Lotuswurzel Curry mit Koriander-Wasabisauce und Kokosmilch (siehe Bild).

Veganes Frühstück?
Es gibt verschiedene vegane Frühstücksoptionen wie:

  • Vegane Brotaufstriche, wie beispielsweise ein Paprika-Cashewnuss-Aufstrich
  • Warmes, ayurvedisches Müsli aus verschiedenen Getreideflocken mit gedünstetem Obst

Zu den Hotelpreisen!

Veganes Lotuswurzel Curry Ayurveda Parkschlösschen

Lotuswurzel Curry (c) Ayurveda Parkschlösschen


Veganes Hotel an der Ostsee

Hotel Haus Linden

Doppelzimmer im Haus Linden mit Möbeln aus Vollholz

Doppelzimmer im Haus Linden (c) Claudia Schossow

Das Haus Linden achtet vor allem auf die Gesundheit seiner Gäste, weshalb das Hotel komplett nach neuesten baubiologischen Erkenntnissen erstellt wurde. So sind etwa alle Möbel in den Zimmern aus Vollholz und mit Wasserlack geschützt. Im Restaurant bekommt Ihr eine vegetarisch-vegane Küche mit frischen Zutaten von regionalen und Bio-Frischkost Lieferanten. Auf Wunsch werden vegane und bedingt glutenfreie Gerichte zubereitet.

Patrick Bolk über das Haus Linden:

„Haus Linden im Ostseebad Prerow ist ein schönes Haus mit sehr guter und größtenteils veganer Verpflegung. Egal ob man detoxen möchte, ein sportliches Wochenende an der Ostsee verbringen möchte, oder einfach mal die Seele baumeln lassen will – der Aufenthalt im Haus Linden lohnt sich! Im Sommer wird hier zum ersten Mal ein veganes Sommerfest veranstaltet (1.8.).“ 

Unser Bestell-Tipp:
Auf jeden Fall muss im Haus Linden ein leckerer Salat auf den Tisch. Die Kräuter dafür kommen schließlich aus dem eigenen Garten. Wie wäre es mit einem Rucola-Salat mit Birne und Walnuss? Ansonsten probiert Ihr am besten gleich das komplett vegane 4-Gänge-Abendmenü:

Veganes Frühstück?
Zum Frühstück bietet das Haus Linden für Veganer diverse selbst zubereitete Aufstriche (Oliven, Rote Beete, Nuß-Nougat Creme u.v.m.) sowie Sojajoghurt und Soja-Mandel-Reismilch. Frisch gepresste Obstsäfte gibt es auch.

Zu den Hotelpreisen!

Ruccolasalat mit Birne und Walnuss im Haus Linden

Ruccolasalat mit Birne und Walnuss (c) Claudia Schossow


5 Reise-Tipps für Veganer von den Experten

Damit Ihr auch unterwegs auf Reisen stets vegan bleiben könnt haben wir Tipps von unseren Experten eingeholt:

  1. Tipp von Patrick Bolk: Bei Sprachschwierigkeiten in fremden Ländern lohnt der „Vegan Passport“ , der in zahlreichen Sprachen erklärt was Veganer essen und was nicht. Eine gedruckte Version kann man online bestellen, z.B. im Onlinestore von Peta.
  2. Tipp von Sebastian Zösch: Neben dem Hotel wollen vegetarisch-vegan lebende Menschen im Urlaub natürlich auch auswärts die Gastronomie nutzen. Hier hilft die kostenfreie „VEBU-App“ vom VEBU (Für Android und iPhone). Sie findet die in der Nähe liegenden veganen und vegetarischen Restaurants.
  3. Tipp von Thomas Klein: Ein 100 Prozent veganes Hotel befindet sich in der Schweiz am Bodensee: Hotel Swiss Vegan. Hier gibt es nicht nur vegane Gerichte, sondern auch die Einrichtung ist komplett vegan.
  4. Tipp vom Almodóvar in Berlin: Der Verbraucher weiß es meist gar nicht – bei der konventionellen Herstellung von Wein kommen oft tierische Produkte aus der Schlachtung zum Einsatz. Das Hotel achtet deshalb darauf, veganen Wein zu verwenden.
  5. Tipp von Sebastian Zösch: Die Deutsche Bahn verkauft in ihren Bordrestaurants neben den klassischen Nudeln mit Tomatensoße (vegan) seit dem 1. Juni zusätzlich einen veganen Glasnudelsalat mit gebratenem Tofu.

Habt Ihr noch Tipps oder Empfehlungen für vegane Hotels in Deutschland? Dann immer her damit im Kommentarbereich. Wir freuen uns über jeden Vorschlag.
¹ Die Auswahl basiert auf den Hotel-Bewertungen auf trivago.de

² Quellen: Institut für Demoskopie Allensbach (ifD Allensbach) 2013, Markt- und Meinungsforschungsinstitut YouGov, 2014, Planet Wissen (http://www.planet-wissen.de/alltag_gesundheit/essen/vegetarier/index.jsp)
³ weltweit vegetarisch oder vegan geführte Hotels: www.veggie-hotels.de
Einstiegsbild: (c) Eleazar Lazaro (Matutino)

Matthias Kästner
View profile
Matthias lebte bereits für längere Zeit in Schottland, Neuseeland und Australien und erkundet regelmäßig verschiedenste Ecken der Welt. Er liebt abenteuerliche Roadtrips genauso wie entspannte Städtereisen mit Übernachtungen im Hotel. Besonders historische Grandhotels und spezielle Themenhotels haben es ihm angetan.

10 Kommentare

Add Comment

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *